Event

Eröffnung: „Maria Zerres – Paradiesgärten“

„Mein erstes Gartenbild malte ich 1983 in Köln. 2017 folgten vier neue Bilder zum selben Thema: ,Wildschönau‘, ,Wimmbachgries‘, ,Holzeck‘, ,Baum in Krispel‘. Die Titel könnten von Thomas Bernhard sein, sind aber Landschaftsnamen aus dem Salzkammergut. […] Zwischen meinem Bild von 1983 und den vier heutigen Bildern besteht die Gemeinsamkeit, dass mich die Farben gleich stark ergriffen. […] Mit den verschiedenen Naturfarben, der tieferen Zuneigung zu ihnen, die sich in meinem Gemüt entwickelt, bin ich nun zu der Ansicht gekommen, dass diese Natur uns beschützt. Die Stille, die damit verbunden ist, kann ich auch sehen.“
Maria Zerres, April 2018

Schließen