Event

Eröffnung: „Donnerstagsdemo. Porträt einer Bewegung“

Foto: Luca Faccio, 2000 © Bildrecht, Wien

Luca Faccio arbeitet vorwiegend mit analoger Kamera im Mittelformat und ohne Stativ. In „Common Ground“ (Künstlerhaus Wien 2014) zeigte er kulturelle Parallelen aus Nord- und Südkorea: „Es ist der Blick des Künstlers, der uns entführt in die Kultur und das Leben der Menschen“, so Eva Schlegel. Mit diesem speziellen Blick tauchte Faccio von 2000 bis 2003 in die Donnerstagsdemos in Wien ein, um die Stimmung dieser großen politischen Bewegung seit der Nachkriegszeit festzuhalten. Eine Auswahl dieser Arbeiten präsentiert Kurator Marcello Farabegoli im Verein 08.

Schließen