Event

Eröffnung: „Black Mirror“

Foto: Kendell Geers, Four Letter Brand (Sale), 2009/2014 © MAM Mario Mauroner Contemporary Art Vienna

Wir leben in einer Epoche, in der die „schwarzen Spiegel“ unserer Zeit allgegenwärtig sind und kontinuierlich Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie hängen an jeder Wand, stehen auf allen Tischen, liegen grifffest in jeder Hand – es sind die digitalen Oberflächen unserer Fernseher, Computer und Smartphones. In ihrer unablässigen Aufforderung zur Kommunikation sind sie Auswurf der medialen Maschinerie einer Gesellschaft, die durch ihre Abhängigkeit von der Technik kontinuierlich mit einer alltagspraktischen Droge genährt wird. Sie konstituiert einen „neuen Menschen“ in wesentlich veränderter Form.

Schließen