Event

Ausstellung: „Beat me up, post-internet influencer! (Objects/Time/Cracks)“

Foto: George Rei, Door, 2010 © George Rei

Die Ausgabe des „Kunstsalon“ beschäftigt sich mit Geschichten, Bildern und Ästhetiken, die sich den Bedingungen der gegenwärtigen Kunstproduktion widmen. Neben dem paradoxen Panoptikum der Selbstinszenierung gibt es auch Versuche, die Bedingungen der künstlerischen Praxis so zu gestalten, dass sie nicht reflexhaft der Zwangslogik der Aufmerksamkeitsökonomie folgt. Die Ausstellung ist ein klares Bekenntnis gegen allgegenwärtige Vorstellungen einer Vorzeige-Authentizität, einer subjektorientierten Autorschaft und einer obsessiven Werkautonomie!

Mit Arbeiten von: Wolfgang Breuer, K8 Hardy, Georg Petermichl, Heti Prack, George Rei, Sabine Schwaighofer, Linda Stupart, Astrid Wagner, Rudolf Weidenauer. Kurator: Christian Egger.

Schließen