Event

Line-up: Screening | Talk - DEPART

Foto: Gregor Ladenhauf (li.) und Leonhard Lass (re.), Studio DEPART

Das Line-up „Promising Paradise“, die diskursive Marathon-Veranstaltung der VIENNA ART WEEK 2018 (> S. 40–41), stellt in Talks, Screenings und Lectures künstlerische Projekte und Ideen vor, die dem paradiesischen Potenzial von Kunst, Performance, Design und Architektur nachgehen und versuchen, diesen mythisch umrankten Nicht-Ort darzustellen, der quasi nur in seiner Abwesenheit existiert.

Im Rahmen des Line-up präsentiert die Wirtschaftsagentur Wien DEPART. Das Künstlerduo besteht aus Leonhard Lass (1978) und Gregor Ladenhauf (1978), die beide in Wien leben und arbeiten. Im Talk werden DEPART über ihre aktuellen Ansätze in der Virtuellen Realität sprechen und Beispiele ihrer audiovisuellen Arbeit zeigen.

DEPART konzentrieren sich auf die Kreation von poetischen audiovisuellen Immersionen. Als Künstler in der Verwendung digitaler Werkzeuge verwurzelt, erforschen sie rituelle Verwendungsformen von Algorithmen und nutzen diese als Mechanismen zur Konstruktion von surrealen Szenarien und Situationen. Die entstehenden Arbeiten sind durch eine formal strenge und tiefgreifende Ästhetik geprägt.

In einer poetischen Tradition arbeitend, streben DEPART nach einer Subversion von Sprache – nicht nur im Sinne wortbasierter Sprachen, sondern als symbolische Systeme im Allgemeinen, unter Einbeziehung von Tönen, Bildern, Algorithmen, Gesten, Objekten etc. Seit Beginn seiner Zusammenarbeit beschäftigt sich das Künstlerduo mit Mythologien und deren Implementierung in digitalen Welten. Die Methoden von DEPART ermöglichen es, Algorithmen und surreale Inhalte zu hermetischen Erlebnisräumen zu fusionieren. Die vorwiegend audiovisuellen Performances und Installationen bewegen sich frei in einem Koordinatensystem von Poetik, Systematik und Verwirrungstaktik.

DEPART transformieren und mutieren alte und neue Mythen und überladen bewusst die Perzeption, um sie in einen prärezeptiven Zustand überzuführen – ein Paradies des Wunderns, in dem Komplexität und kindliches Staunen kein Widerspruch sein müssen.

MAK Wien, Vortragssaal, Eingang Weiskirchnerstraße 3

Schließen