Event

OMAS GEGEN RECHTS: „OMA-Café: Five o‘ clock"

Foto: © eSeL.at – Lorenz Seidler

OMAS GEGEN RECHTS ist eine zivilgesellschaftliche Plattform, die sich dem Schutz der Demokratie, des Rechtsstaates, des Sozialstaates und der Menschenrechte verschrieben hat.

Zur VIENNA ART WEEK eröffnen die „OMAS GEGEN RECHTS“ ein „Oma-Café“ als Treffpunkt und Aktionsraum. Heilsversprechen aus Kunst und Politik werden kritisch diskutiert, die Potenziale von Kunst und Kultur für Demokratie und Zivilgesellschaft ausgelotet.

„Wir wollen mit den Menschen sprechen, sie dazu bringen, ihre Augen aufzumachen und sich umzuschauen in der Welt, in der wir jetzt leben. Und wir wollen sie auffordern, dafür einzutreten, dass das Leben für alle lebenswert bleiben kann.“

15.00 – 17.00 - Five o‘ clock
Zum dritten OMA Café, bitten wir nicht nur zu Kaffee und Kuchen, sondern auch zum Austausch und zur Ideenfindung für künftige Aktionen im öffentlichen Raum. Die OMAS und ihre Anliegen sollen sichtbar werden. Sichtbar werden die OMAS auch durch die „Life Drawing“ Aktion von Gertrud Hahnkamper: die OMAS GEGEN RECHTS werden während ihres Gedankenaustauschens portraitiert, skizziert und karikiert. Die Skizzen, Zeichnungen werden wir dann im Raum D / Q21 ausstellen.

Während der ganzen VIENNA ART WEEK soll es die Möglichkeit für die BesucherInnen geben, auf einer Wandzeitung ihre Gedanken zum Thema „Demokratie und Widerstand“ niederzuschreiben.
Moderation: Monika Salzer

hosted by eSeL REZEPTION / Q21
www.omasgegenrechts.com

Schließen